40 years Hoffmann Natural Eyewear
Logo 40 Years – Hoffmann Natural Eyewear.png
bannerbild4.png
 

Since 1978 - Handmade in Germany

 

Seit 1978 werden im Atelier Hoffmann in der Vulkaneifel Brillen aus natürlichen Materialien gefertigt; insbesondere aus Naturhorn. Mit diesem Erfahrungsschatz, der seit 40 Jahren wächst, mit viel Fingerspitzengefühl und der Leidenschaft für Perfektion wird jede Fassung in unzähligen Arbeitsschritten von Hand geschaffen. Mit jeder Brille entsteht ein Unikat von höchster Qualität.

Uns war und ist es besonders wichtig, dass Hoffmann Natural Eyewear stetig mit der Zeit geht und wir es gleichzeitig schaffen, die bewährten Werte hoch zu halten: Natürlichkeit, Qualität, Authentizität, Individualität und Stil.

 


 

Since 1978, frames from natural materials, horn in particular, have been made in the Hoffmann atelier in the Volcanic Eifel region in the west of Germany. With this treasure house of experience, which has been growing for 40 years, with skill and a passion for perfection, each frame is created by hand in a countless of steps. Each frame becomes a unique pair of glasses which is of the very highest quality

It was and is especially important to us that Hoffmann Natural Eyewear keeps up with the times while successfully maintaining the tried and tested qualities of naturalness, excellence, authenticity, individuality and style.

 
 
Anniversary Collection.jpg
 
 
zitatBild.jpg

Your eyes open to let the world in. 

Surely they deserve to be beautifully framed.

 
stills_new-118.jpg
stills_new-66.jpg
 
 
 
Hoffmann_0578.jpg
 
 
 
 
 

Handwerkskunst

Mit jedem Jahrzehnt und jeder Neu-Entwicklung hat sich die Expertise im Hause Hoffmann erweitert und weiter entwickelt. Von Beginn an haben die Manufaktur-Mitarbeiter die Kunst der Brillenfertigung an die "nächste Generation" weitergegeben, gleichzeitig hat  man sich die Offenheit für Trends und frische Ideen bewahrt. So trifft traditionelle Kunst im Handwerk auf Innovationsgeist.

In der Regel handelt es sich um das Horn des asiatischen Wasserbüffels, aber auch andere Naturmaterialien wie Rinderhorn, Holz, Schiefer oder Seide werden verwendet. Es bedarf eines großen Maßes an Feingefühl, aus diesen Werkstoffen etwas so filigranes wie eine Brille zu erschaffen.

Aus einem Wasserbüffelhorn entsteht durchschnittlich genau eine Brillenfassung. Denn nur die besten Hornstücke bestehen den prüfenden Blick und kommen schließlich zum Einsatz. Auf ungefähr 1 mm werden die Hornplatten geschliffen, um dann in mehreren Schichten wieder miteinander verbunden zu werden. So entsteht trotz aller Leichtigkeit und geringer Materialstärke eine enorme Stabilität.

 
 
Hoffmann_0665.jpg

Handcrafting Artistry

With each new decade and each innovation, the Hoffmann expertise has grown and deepened. From the beginning, the craftspeople working in the eyewear atelier have passed on their artistry to the next generation, while remaining receptive to new trends and fresh ideas. In this way traditional handcrafting skill welcomes the spirit of innovation.

As a rule, horn from the Asian water buffalo is used, but other natural materials such as cow horn, wood, slate or silk are also worked. A huge amount of skill is needed to create something as delicate as a pair of glasses from these materials.

On average, one frame can be obtained from one buffalo horn. Only the best pieces of horn pass the strict scrutiny and can be used for eyewear. The horn plates are sanded down to about 1 mm thickness, and then join together in a combination of several layers. In this way the horn becomes extremely stable, even used for a delicate, slim composition.

 
 
 
Hoffmann_0036.jpg
 

Der Stoff aus dem die Brillen sind

Bereits im 16. Jahrhundert wurde das Material Horn als typisches und sehr geeignetes Arbeitsmaterial der Brillenmacher erwähnt. Die speziellen Lichtreflexe und die warme, angenehme Haptik von Horn sind unnachahmlich. Die sanften Farbnuancen und Maserungen strahlen eine unvergleichliche Natürlichkeit aus. So kann der Kunde aus einer Vielfalt unterschiedlicher Farbvarianten beim Horn wählen.

Neben ihrer wirkungsvollen, exklusiven Ausstrahlung und der ressourcenschonenden Gewinnung bieten die natürlichen Werkstoffe viele weitere Vorteile. Dazu gehören unter anderem die angenehme Haptik und ein hoher Tragekomfort. Außerdem erweisen sie sich als optimale Alternative für Menschen mit Hautallergien. Horn fühlt sich warm und angenehm an -  die Brille passt sich beim Tragen der Körpertemperatur an und man spürt kaum, dass man eine Brille trägt. So entsteht keine Stauwärme.

 
 

The Material at the Heart of the Frames

As early as the 16th century, mention was made of horn as a typical and suitable material used by optical frame-makers. The special way light is reflected and the warm, appealing surface of horn can't be replicated, while the gentle hues and grain radiate an incomparable naturalness. The customer can choose from a wide variety of horn colours.

In addition to their effective and exclusive radiance and high score on the sustainability scale, natural materials have many other advantages, for example, the pleasant surface of genuine horn and its comfort. The frames are also an optimal alternative for people with a tendency to skin allergies. Horn feels goods and adapts to the wearer´s skin temperature so that one is hardly aware of the frame, and build-up of heat is avoided.

 
 
 
Hoffmann_0229.jpg
Hoffmann_0396.jpg
 
 
 
Bueffel.jpg
 

Nachhaltigkeit

Die Natur und ihre Ressourcen fortwährend im Auge zu behalten und sich für ihren Schutz stark zu machen, ist in der Philosophie von Hoffmann Natural Eyewear fest verankert.

Der Wasserbüffel fällt nicht unter die Washingtoner Artenschutzabkommen (CITES). In seiner Heimat Indien wird der Wasserbüffel verehrt und dient mit seiner unentbehrlichen Arbeitskraft beim Bestellen der Reisfelder, welche wiederum die Lebensgrundlage der Menschen dort darstellen. Aufgrund ihrer körperlichen Besonderheiten, die sie in ihrem bevorzugten sumpfigen Lebensraum benötigen, sind sie einmalige faszinierende und sehr urige Tiere. Nach dem Ableben des Tieres wird es zusätzlich zu einem wichtigen Rohstoff-Lieferanten, so können zum Beispiel das Leder oder eben das Horn des Büffels weiterverarbeitet werden. Es verliert also kein Büffel sein Leben wegen seines Horns. Vielmehr wird das Horn des Büffels vom "Rest-Produkt" zu einem wertgeschätzten Material, welches mit großer Leidenschaft zu einem Qualitäts-Produkt verarbeitet wird.


Sustainability

Being aware of nature and its resources and helping to protect these is a key part of the Hoffmann Natural Eyewear philosophy.

The water buffalo doesn´t come under the Washington Convention for the protection of species (CITES). In its native India, the water buffalo is honoured, and its strength is crucial for working in the rice paddies that are such a vital foundation for the life of the people there. The particular physical characteristics these animals need in their preferred swamp-like environment make the rustic creatures unique and fascinating. After the demise of an animal, a source of important raw materials becomes available, for example leather and of course horn, which can then be processed. Thus no buffalo must lose its life because of its horn. It is the case that the horn, instead of being a "leftover product", is valued material, which is formed with great passion into high-quality product.

 

 
 
 

Alles inhouse

Alles aus einer Hand. Stolz kann resümiert werden, dass es genau so läuft bei Hoffmann Natural Eyewear. Vom Design und der handwerklichen Fertigung bis hin zum Marketing und Vertrieb erfolgt jeder Arbeitsschritt direkt im Hause Hoffmann in der Vulkaneifel.

Dazu gehört ebenso eine ausgefeilte Forschungs- und Entwicklugs-Abteilung wie ein professionell aufgestelltes Vertriebs-Team für nationale und internationale Märkte. Natürlich liegen ganz besondere Stärken in der kunsthandwerklichen Fertigung der Produktions-Mitarbeiter. Aber auch alle buchhalterischen Aufgaben, der gesamte Versand und jede Aufgabenstellung in Sachen Kommunikation, Gestaltung und Werbung werden von einer Adresse aus gelöst. Die unterschiedlichsten Talente und Charaktere verzahnen sich zu einem großen Ganzen - der kleinste gemeinsame Nenner aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist dabei die Leidenschaft für die handgefertigte Brille und die Ambition diese Brille in die Welt hinaus zu bringen.


Everything made in-house

It can be stated with pride that everything is done in.house at Hoffmann Natural Eyewear. From the design, through  the handcrafting process, right up to the marketing and sale of the frames, every step is taken at the Hoffmann premises in the Eifel.

This requires an ingenious research and development department, and also a professional team of sales experts to handle both national and international markets. Of course, some particularly special skills are needed from the artisans in the specialized area of handcrafting. But the accounts responsibilities, shipping and all sorts of tasks to do with communication, design, and advertising are also carried out in-house. A varied cast of characters with different talents merge into a whole, and the common denominator for all these employees is the passion for handcrafted eyewear and the desire to send these frames out into the world.

 
 
IMGP0184_b_gr.jpg
 
 

Eifelwind

Einen gewissen Einfluss auf die positive Grundstimmung des Hoffmann-Teams hat dabei sicherlich das Eifel-Idyll, in dem sich die Hoffmann-Betriebs- und Produktionsstätten befinden. Umgeben von traumhafter Landschaft, Wäldern und Hügeln können sich der freie Geist und die Aktivität wunderbar entfalten. Geschäftigkeit inmitten grüner Umgebung. Gemütlich-verwickelte Räumlichkeiten, in denen es sich hervorragend dem Tatendrang hingeben lässt. Keine Ablenkung vom Wesentlichen durch Stau, Parkplatzsuche oder Rush Hour. In den Pausen erfrischt das Grün und der Eifelwind weht um die Nase.


Eifel wind

The idyllic Eifel region where the company is located is surely one factor which has a positive influence on the harmonious mood which prevails in the Hoffmann team. Surrounded by enchanting scenery in the form of fields, woods and hills, freedom of thought and zealous action can develop at will. Activity amongst peaceful green. A cozy maze of an office to be happily busy in. No distractions from what´s important, in the form of traffic jams, scarcity of parking spaces or rush hour stress. On breaks, the green landscape revives and the Eifel breeze refreshes.

 
 
IMG_9331.jpg